Historie

Im Jahr 1917 rief der Chicagoer Versicherungskaufmann Melvin Jones die Clubs seines Business Circle of Chicago dazu auf, sich mit anderen unabhängigen Clubs zu einer landesweiten Hilfsorganisation zur Besserung der Lebensverhältnisse in den eigenen Gemeinden zu verbinden.  Auf einer Versammlung am 07.06.1917 schlossen sich alle Teilnehmer der Idee von Melvin Jones an und vereinigten sich unter dem Namen Lions.

Der 07.06.1917 wurde offizielles Gründungsdatum und Melvin Jones, der Visionär, gilt als Gründungsvater der größten und effizientesten Hilfsorganisation der Welt.

The International Association of Lions Clubs vereinigt ca. 1,4 Millionen Lions und ca. 45.400 Lions Clubs in 205 Ländern der Erde.

Im Jahr 1945 unterstützte Lions Clubs International die UNO beim Aufbau der Abteilung für NGOs (Nichtregierungsorganisationen) und ist seitdem beratend für die UNO tätig.